Gemeinsam für unsere RegionGemeinsam für unsere Region

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Sozialraumentwicklung
  3. Gemeinsam für unsere Region

Gemeinsam für unsere Region

Ansprechpartnerin

Frau
Johanna Dittmann

Tel. 03843 27799825
Mobil: 015129504220

j.dittmann@drk-guestrow.de

Was ist überhaupt ein Sozialraum?

Einfach gesagt sind Sozialräume Orte, an denen Menschen zusammenleben und die für sie eine besondere Bedeutung haben. Für viele Erwachsene besteht der Sozialraum beispielsweise aus dem Arbeitsplatz oder dem Sportverein. Für Kinder könnten als Sozialraum die Schule und der naheliegende Spielplatz genannt werden. Deutlich wird, dass ein Sozialraum aus mehreren Orten bestehen kann, sie müssen nur eine Bedeutung oder Funktion für die jeweiligen Menschen haben.

Und was ist ein Quartier?

Ein Quartier kann beispielsweise ein Stadtteil, eine Gemeinde oder nur ein Ort sein. Das Quartier ist somit räumlich begrenzter als ein Sozialraum, da dieser auch außerhalb eines bestimmten Ortes liegen kann.
    
Beispielsweise kann jemand im Rostocker Viertel in Güstrow wohnen, in Rostock arbeiten und in Teterow im Verein Fußball spielen. Der Sozialraum beschreibt alle genannten Orte, das Quartier wäre in diesem Fall aber nur das Rostocker Viertel in Güstrow.

Und was wird nun entwickelt?

Durch die Sozialraum- und Quartiersentwicklung möchte der DRK- Kreisverband Güstrow e. V. mithelfen, Lebensräume von Anwohnern in ihrer jeweiligen Stadt/Gemeinde zu verbessern und lebendige Orte zu schaffen, welche für alle Altersgruppen attraktiv sind. Gemeinsam mit den Bürgern und Akteuren, die in dieser Region leben, wollen wir ein buntes Quartier schaffen, in dem sich jeder Bewohner wohlfühlen kann und Unterstützung, Hilfe und Anerkennung bekommt. Dadurch soll das gemeinsame Zusammenleben gefördert und Benachteiligungen verhindert werden. Dies kann durch kleine oder große Projekte geleistet werden. Ein Beispiel hierfür wäre die Gründung einer Nachbarschaftshilfe.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Fernsehlotterie startete im Sommer 2020 das Pilotprojekt „Quartiersentwicklung im Amt Bützow-Land" und konnte seitdem um die Quartiere Stadt Laage, Amt Krakow am See und Güstrow Nordstadt/Distelberg erweitert werden.