SEG-"Rettung"SEG-"Rettung"

Schnell-Einsatz-Gruppe "Rettung"

Ansprechpartner

Herr
Felix Geske

kbl(at)drk-guestrow.de

Bild zeigt die Einsatzkräfte der Schnell-Einsatz-Gruppe "Rettung"
Schnell-Einsatz-Gruppe "Rettung"

Die Schnell-Einsatz-Gruppe Rettung (SEG-R) ist ein Team von Notfallsanitätern, Rettungsassistenten, Rettungssanitätern und examinierten Krankenschwestern/-pflegern mit regelmäßigen Praktika im Rettungsdienst.
Die SEG Rettung wird u.a. dann alarmiert, wenn es zu Engpässen im örtlichen Rettungsdienst kommt und unterstützt so z. B. die DRK Rettungsdienst Güstrow gGmbH.

Zu solchen Engpässen kommt es bei Einsätzen mit einer Vielzahl von Betroffenen/Verletzten die die freien Kapazitäten des öffentlichen Rettungsdienstes übersteigen, aber auch zu Spitzenzeiten, wie z.B. in der Silvesternacht oder zum Herrentag. Aber auch bei Einsätzen, bei denen vorhersehbar der Rettungsdienst zeitlich lange gebunden wäre, wie. z.B. bei Absicherungen von Feuerwehr-Einsätzen, polizeilichen Lagen oder Vermisstensuche wird die SEG alarmiert, um den Rettungsdienst vor Ort auszulösen.

Seit nun mehr 20 Jahren existiert unsere SEG als Ergänzung/Unterstützung des Rettungsdienstes. Den momentan 15 hoch motivierten Mitgliedern der SEG Rettung stehen im Einsatzfall rund um die Uhr zwei nach DIN ausgestattete Rettungstransportwagen zur Verfügung. Bei Bedarf können die Mitglieder auch weitere freie Rettungsmittel des örtlichen Rettungsdienstes nutzen. Neben den Einsätzen hat die SEG Rettung noch eine weitere wichtige Kernaufgabe. Sie übernimmt im Bereich Süd des Landkreises Rostock die medizinische Absicherung bei Veranstaltungen, bei denen eine rettungsdienstliche Sicherstellung vorgeschrieben ist. So zum Beispiel bei sämtlichen Motorsportveranstaltungen (Speedway, Motocross..) oder auch bei Besuch hochrangiger Personen (z. B. Politiker). Bei diesen aber auch anderen Veranstaltungen arbeitet die SEG Rettung eng mit weiteren ehrenamtlichen Kräften, wie z.B. dem Sanitätszug und Betreuungszug des DRK Kreisverbandes Güstrow, zusammen.
Vorrausetzung für die Mitarbeit in der SEG Rettung ist die Vollendung des 18.Lebensjahres und die entsprechende fachliche Qualifikation.