Die Tagespflege des DRK. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
TagespflegeTagespflege

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. Tagespflege

Tagespflege

Natürlich wird es nirgendwo so schön sein, wie zuhause. Doch manchmal führen besondere Umstände oder Alter dazu, die gewohnte Umgebung zu verlassen. In diesem Fall ist es wichtig, dass man sich darauf verlassen kann, in den richtigen Händen zu sein.

Ansprechpartner

Frau
Diana Possehl
Tel.: 038459 66074
diana.possehl(at)drk-guestrow.de

Das Zuhause behalten

Die Tagespflege ist ein Angebot des Roten Kreuzes, das vielen Menschen schon morgens beim Aufwachen einfach ein gutes Gefühl beschert:

"Heute habe ich etwas vor - und freue mich darauf."

Diesen Gedanken haben nicht nur unsere Gäste, sondern auch viele Angehörige, die entlastet und beruhigt in ihren Tag starten können. Anzahl und Regelmäßigkeit der Besuchstage sind dabei ganz flexibel gestaltbar.
Solange abends, in der Nacht und beim morgendlichen Aufstehen zu Hause problemlos auf die Hilfe von Angehörigen zurückgegriffen werden kann, ist die Tagespflege des Roten Kreuzes ein interessantes Angebot für alle Beteiligten: Niemand muss sich Sorgen machen, niemand wird überlastet – und für alle entstehen neue, wichtige Freiräume. In der Gemeinschaft der Tagespflege unternehmen unsere Gäste Ausflüge und Spaziergänge, treiben Gymnastik – oder haben einfach gemeinsam Spaß bei unseren Kreativangeboten. Neben den festen Angeboten werden gern individuelle Wünsche berücksichtigt. Auch die Mitwirkung bei hauswirtschaftlichen Arbeiten ist nicht nur möglich, sondern gewünscht – aus gutem Grund: Eigene Fähigkeiten können so erhalten oder zurückgewonnen werden. Das steigert das Selbstwertgefühl und die Lebensqualität – auch für die Zeit zu Hause. Durch den gemeinsamen Alltag in familiärer Atmosphäre wird Einsamkeit verhindert. Soziale Kontakte bleiben erhalten oder werden neu geknüpft.

Wann kann ich zu Ihnen kommen?

Wir haben von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Was kostet die Tagespflege?

Die Kosten für die Tagespflege können von der Pflegeversicherung übernommen werden. Gerne beraten wir Sie über die genauen Kosten. Im Einzelfall übernimmt auch das Sozialamt einen Teil der Kosten. Im Übrigen kann ein Fahrdienst die Pflegebedürftigen morgens daheim abholen und sie nachmittags wieder zurückbringen.

Ein lachender Senior mit einer DRK Mitarbeiterin.
Foto: A. Zelck/DRK e.V.

Wenn Sie dieses Angebot interessiert, vereinbaren Sie einen Termin für einen „Schnuppertag“ in unseren Tagespflegeeinrichtungen.

Wo kann ich Näheres erfahren?

Für weitere Auskünfte setzen Sie sich bitte direkt mit unseren Mitarbeitern in den Einrichtungen in Verbindung, oder nutzen Sie unser Beratungszentrum,

24 Stunden kostenfrei, unter Tel.: 08000 365 000