Foto: M. Eram / DRK e.V.
SchuldnerberatungSchuldnerberatung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Beratung
  3. Schuldnerberatung

Schuldnerberatung

Die DRK-Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen beraten Schuldner und helfen ihnen, einen Weg aus den Schulden zu erarbeiten.

Bild zeigt Frau Simone Obermann

Ansprechpartner

Frau
Simone Obermann

Tel: 03843 277 998 23
s.obermann@drk-guestrow.de

Eisenbahnstraße 3
18273 Güstrow

Überschuldung kann jeden treffen

Bild zeigt stilisiert Rechnungen und Mahnungen

z. B. durch plötzliche Arbeitslosigkeit, Krankheit oder unerwartete Kosten. Auch verführt die Werbung für Ratenkredite leicht zur Überschätzung der finanziellen Möglichkeiten. Aus Angst und Scham wissen sich viele Betroffene nicht anders zu helfen, als auf teure und dubiose Kreditvermittler zurückzugreifen - Schulden kann man aber nicht mit Schulden bezahlen, die Spirale der Verschuldung setzt sich weiter fort. Leidtragende der zunehmenden Verarmung von Familien sind oft die Kinder.

In solchen Situationen ist es wichtig, sich nicht von den Schulden in die Enge treiben zu lassen, sondern aktiv einen Ausweg zu suchen. Das Deutsche Rote Kreuz kann zwar natürlich nicht Ihre Schulden bezahlen, Ihnen aber dabei helfen, Ihre Finanzen wieder in den Griff zu bekommen.

Wie hilft die Schuldnerberatung?

Gemeinsam mit Ihnen finden wir Wege aus der Überschuldung.

Das kostenlose Beratungsangebot unterstützt Sie bei finanziellen, rechtlichen und hauswirtschaftlichen Problemen.

Neben der Beratung, die absolut vertraulich erfolgt, steht die sozialpädagogische Betreuung mit dem Ziel der „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Vordergrund.

Wir erarbeiten mit Ihnen einen Haushaltsplan, ermitteln Ihre rechtlichen Ansprüche, überprüfen Ihre Verträge und schützen Sie vor unberechtigten Forderungen der Gläubiger.
Gemeinsam entwickeln wir einen Entschuldungsplan, verhandeln mit Banken, Behörden und anderen Institutionen. Wir handeln Raten- und Vergleichszahlungen für Sie aus, um so gerichtliche Mahnverfahren und Zwangsvollstreckungen nach Möglichkeit zu verhindern.

Wir sind eine staatlich anerkannte Verbraucherinsolvenz-Beratungsstelle.
Wir informieren und beraten Sie über den privaten Konkurs und Ihre Rechte und Pflichten zum Erreichen einer Restschuldbefreiung. Wir führen für Sie den außergerichtlichen Einigungsversuch durch und helfen Ihnen bei der Beantragung der Eröffnung des Privatkonkursverfahrens.

Was kostet die Beratung?

Die Beratung ist für Sozialhilfeempfänger und Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) in der Regel kostenlos. Die Schuldnerberatungsstellen vor Ort dürfen nur die im Landkreis/Stadt wohnenden Schuldner beraten.

Vorherige Anmeldung und Terminabsprachen sind in der Regel notwendig. Die Beratung ist von einer freiwilligen Entscheidung der Ratsuchenden geprägt.

Die DRK-Schuldnerberatung leistet uneigennützig Hilfe ohne jedes Gewinnstreben.

Für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) steht der Mensch im Mittelpunkt der Arbeit. Gemäß dem DRK-Grundsatz der Menschlichkeit ist der Umgang mit den Ratsuchenden geprägt von Wertschätzung und Respekt.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.

Sprechzeiten

Montag 08:00 - 13:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 14:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr